National Summer Games
BERN 29.5 - 1.6.2014

Botschafter

Die folgenden Persönlichkeiten aus Sport und Kultur unterstützen Special Olympics Switzerland für die National Games 2014 als Botschafter. Sie werden in Vorfeld oder vor Ort mit den Athleten Aktivitäten unternehmen und einen Auftritt im Olympic Town oder an der Eröffnungsfeier wahrnehmen.

 

Simon Ammann

Botschafter Special Olympics 2013

Simon_Ammann

“Mein Engagement als Botschafter passt einfach perfekt. Nirgendwo sonst wird Sport mit so viel Leidenschaft und Freude ausgeübt wie bei Special Olympics. Die Sportler haben es alle verdient, dass man auf sie aufmerksam wird, dass sie als ganz selbstverständlicher Teil des Lebens anerkannt werden. In dieser Hinsicht kann noch viel getan werden, in den Sportclubs aber auch ganz allgemein in der Gesellschaft. Gerne möchte ich die Athleten darin unterstützen. Und bestimmt kann ich ihnen auch mal den einen oder anderen Tipp geben.”

Linard Bardill

Musiker und Schriftsteller

SPEZIAL FUER COOP ZEITUNG: Linard Bardill

“Manchmal frage ich mich, wer denn da eigentlich behindert ist: Ich oder der kleine Buddha, unser Sohn mit Downsyndrom. Er nimmt das Leben einfach so wie es ist. Sagt nie gut oder schlecht. Ist einfach. Lebt einfach. Spielt einfach. Für mich ist er ein Meister, von dem ich unentwegt lernen kann. Die National Games von Special Olympics machen, dass normal Behinderte und speziell Begabte zusammen kommen und miteinander feiern. Da bin ich dabei!”

 

 

Regula Späni

Ehemalige SRF Sportmoderatorin und Redakteurin

Regual Späni2

“Mit grosser Freude unterstütze ich die National Summer Games Bern 2014, weil es ein grossartiges Fest mit und für tolle Athletinnen und Athleten ist. Integration ist mir ein Anliegen.”

 

 

 

 

Sergei Aschwanden

Bronzemedaillengewinner im Judo an den Olympischen Spielen 2008

Style: "Color tone - cool"
“Ich freue mich bereits darauf, die Judokas von Special Olmpics kennen zu lernen. Sehr gerne werde ich sie unterstützen und kann ihnen bestimmt bei einem Training den einen oder anderen Tipp geben. Die Sportler von Special Olympics verdienen die selbe Anerkennung wie alle anderen Sportler auch. Dafür setze ich mich gerne ein.”

 

 

Swann Oberson

Weltmeisterin über 5km an den Schwimmweltmeisterschaften 2011

Swann Oberson

“Je suis ambassadrice des National Summer Games Bern 2014 pour les sportifs en situation de handicap mental parce que je trouve magnifique que ces sportifs pour qui la pratique d’un sport est bien plus complexe que pour nous puissent participer à un tel événement digne de leur courage, de leur motivation et de leur combat quotidien”.

 

 

 

 

Massimo Busacca

Ehemaliger FIFA-Schiedsrichter, Leiter der FIFA-Schiedsrichterabteilung

Massimo Busacca

“Stimo le persone che si mettono a disposizione per organizzare questi eventi. Non é scontato mettere a disposizione il proprio tempo. Complimenti a tutti i volontari e soprattutto agli atleti che partecipano.”

 

 

 

Fabienne Dirksen-Reuteler

Ehemalige Profisnowboarderin

Fabienne Dirksen“An den Ski- und Snowboardrennen der Special Olympics in der Lenk habe ich gesehen, dass Sport für behinderte Menschen den gleich hohen Stellenwert hat wie für mich. Begeisterung pur, Lebensfreude und die Einzigartigkeit ein schönes Erlebnis mit anderen zu teilen. Meine Olympiamedaille wurde genau gleich hoch bewertet wie die Medaillen jedes einzelnen Teilnehmers in der Lenk. Denn die Medaille widerspiegelt nicht, wo man sie gewonnen hat, sondern dass man an dem Tag sein Bestes gegeben hat. Der Sport wird bei Special Olympics genauso gelebt, wie er gelebt werden sollte.”